Mittelalterliches stockholm

Wer sich für eine fröhliche Betrachtung Stockholms entscheidet, sollte sich in dieser Phase der Erkundung dieses Zentrums das mittelalterliche Panoptikum von Stockholm ansehen. Diese spezielle Museumsagenda, dank der wir alle wahrscheinlich viele unschätzbare Neuigkeiten zum Thema der Entstehung des schwedischen Warschau lieben, auch die Bedingungen, unter denen seine Eingeborenen in recht gutem Alter lebten. Was vertraut der Seltenheit dieser Exposition? Was ist es, dass Urlauber aus alten Ecken eifrig ihre übliche Saite benutzen?Das heutige Museum befindet sich unter dem Kirchenschiff, und die Ader zu seiner Eröffnung besteht darin, die medialen Sockel der Residenzen während archäologischer Dissertationen aufzuspüren, die unter dem Epilog der 1970er Jahre transportiert wurden. Warum dann das Panopticum besuchen? Denn ein Spaziergang durch die aktuelle Untergrundausstellung soll uns allen die göttliche Fahrt auf der Bühne offenbaren. Nachgebaute mittelalterliche Herrenhäuser, Arten von langlebigen Booten und Publikum, die uns darin schulen, das ewige Anwesen zu malen - hier sind die Überraschungen, dank derer wir alle hier viele nützliche Notizen machen können und unter bestimmten Umständen Schnecken zu einem äußerst sensiblen Schachzug werden. So ungewöhnliches Feld, aus dem Stockholm diese Kommunion wild macht.